Klasse 3c - Klassenleitung, Frau Julia Gombert

Trachtentag

Unser erster besonderer Tag mit der neuen Lehrerin Frau Gombert war im Oktober der Trachtentag. Dabei haben viele von uns besonders tolle Trachten angezogen. In diesen sind wir dann in unsere Turnhalle aufs Oktoberfest gereist. Und mussten zum Beispiel mit Kegeln das Bierkrugtragen üben.

__________________________________________________

Im Theater

Im Theater Am 12.12. besuchten alle dritten Klassen das Theaterstück „Hamlet und die Racker“ in der Komödie im Bayerischen Hof. Uns hat besonders gut gefallen, dass wir bei manchen Liedern aufstehen und mitmachen durften. Außerdem waren die musikalischen Tiere echt lustig. Und wir konnten uns für den Musikunterricht ein Instrumente wie die Geige und den Kontrabass besonders genau anhören und ansehen. Vor der Vorstellung hieß es noch: Brotzeitpause!

__________________________________________________

Auf Spurensuche im Wald

Am 15. Dezember hatten wir einen kleinen Wandertag im Ismaninger Forst. Ein Förster hat dort mit uns zuerst das Verhalten im Wald besprochen. Dann mussten die Erwachsenen ein paar Waldtiere erraten. Etwas gruselig war, als wir echte Tierknochen, Zähne und Geweihe entdeckt haben. Dabei haben wir viel über Fleisch- und Pflanzenfresser gelernt. Besonders toll war es, ganz ohne Erwachsene in Zweiergruppen durch den Wald zu streifen. Dabei konnten wir jede Menge versteckte Tiere entdecken. Vom Siebenschläfer über den Fuchs bis zum ausgewachsenen Wildschwein. Obwohl es so kalt war, hatten wir alle einen tollen, interessanten Ausflug. Auch weil der Försterhund so nett war.

__________________________________________________

Aus der Bahn, Zitronenmann!

Im Januar 2017 war endlich mal wieder so ein richtig kalter Winter. Und der Schnee ist lage liegen geblieben, so dass wir, die 3c im Park neben der Schule Schlittenfahren konnten. Viele Kinder sind den großen Berg runtergefahren, aber manche haben auf Kunststücke auf dem kleinen Berg gemacht. Auf jeden Fall haben alle viel gelacht. Frau Gombert wurde sogar viermal eingeladen, mit Kindern aus unserer Klasse runterzurodeln! Wenn man halt nicht immer wieder den Berg hinaufstapfen müsste…