Klasse 4b - Klassenleitung, Frau Katharina Auth

Theaterbesuch

Wir, die Klasse 4b, haben uns am 21.12.2015 mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf den Weg ins Münchner Residenztheater gemacht. Dort haben wir uns das Stück „Pinocchio“ angeschaut. Alle Schauspieler haben sehr lustig gespielt, sodass wir viel zu lachen hatten.

Wir waren rodeln!

Als endlich Mitte Januar Schnee fiel, machten wir uns auf den Weg zum Rodelberg. Mit Schlitten, Poporutschen und Bobs zogen wir bei eisiger Kälte los. Die Sprungschanzen auf dem Berg waren bei uns sehr beliebt. Auch trugen einzelne Schüler von uns Rennen aus, wer am schnellsten und wer am weitesten rodeln konnte.

Realverkehr

Im Rahmen der Jugendverkehrsschule durften wir nach vielen Übungsstunden auf dem sicheren Übungsplatz und einer erfolgreich bestandenen Prüfung mit unseren Fahrrädern auf die Straße. Unsere Fahrräder wurden dazu zunächst auf Verkehrssicherheit überprüft. Anschließend bildeten wir mehrere Kleingruppen und dann konnte es endlich losgehen. In Begleitung der Polizei unternahmen wir eine kleine Fahrradtour.

Sanierung des Spielplatzes am Salzsenderweg

Bereits im vergangenen Schuljahr lief unser Spielplatzprojekt an. Damals unternahmen wir eine Ortsbegehung, arbeiteten in mehreren Gruppen, malten, schrieben und präsentierten am Ende unsere eigenen Ideen und Wünsche für die Umgestaltung des Spielplatzes. Gegenseitig stellten wir uns unsere Ideen vor und stimmten am Ende darüber ab. Die „Top Drei“ dabei waren: Seilbahn (38 Punkte), Kletterpark (29 Punkte) und Versteckmöglichkeiten (17 Punkte).

Am 9. Oktober war es dann endlich soweit: Der Landschaftsarchitekt kam und zeigte uns seinen Vorentwurf. Er hatte riesige Bauzeichenpläne und Bilder dabei, auf denen wir genau sehen konnten, wie unser Spielplatz einmal aussehen könnte. Er erklärte uns alles, beantwortete Fragen und wir waren begeistert, dass er all unsere Ideen vom letzten Schuljahr berücksichtigt hatte.

Wir freuen uns jetzt schon darauf, bald dort spielen zu können und hoffen, dass er auch anderen Kindern gefällt.

(Sofia, Amira, Dennis)

Ein Tag als Künstler

Am 26.10.2015 nahmen wir an dem Kunstprojekt BARLOW 8 „Stadt im Wandel: Ein Stadtteil verändert sich“ teil.

Im Rahmen des Projekts bekam unsere Klasse eine große Garage zugeteilt, die wir frei gestalten durften. Wir skizzierten, zeichneten, malten und sprayten einen ganzen Vormittag.

Am Ende war alles ganz bunt, auch wir!
(Elena, Felicitas)